Fragen & Antworten


Hier finden Sie alle Informationen zum Bewerbungs- und Auswahlverfahren, sowie zu den voraussichtlichen Terminen:

Warum finde ich keine direkten Kontaktdaten?
Die Abwicklung des Bauprojektes erfordert einen hohen zeitlichen Einsatz. Wir bitten daher, von persönlichen Nachfragen abzusehen. Regelmäßige Informationen gibt es über unseren Newsticker auf der Startseite von www.vmax-stiftung.de.
Wann ist die Genehmigung des Bebauungsplans und der Beginn der Erschließung vorgesehen?
Der Bebauungsplan wurde im August 2018 genehmigt; mit den Erschließungsmaßnahmen wurde Anfang September 2018 begonnen.
Wie läuft die Beurkundung des Grundstückskaufs ab?
Die Beurkundung des Grundstückskaufs erfolgt zeitnah nach beiderseitiger Zusage beim Notariat Ziegler, Maximilianstraße 26, Regensburg. Das Notariat ist für die gesamte Vertragsabwicklung zuständig. Der Notar erstellt den Vertragsentwurf nach Ihren persönlichen Gegebenheiten. Er informiert Sie über den zeitlichen Ablauf und darüber, welche Unterlagen/Dokumente er für die Beurkundung benötigt. Die Beurkundung erfolgt gegebenenfalls in Sammelterminen, bei denen der Notar jedoch die gesetzlichen Vorschriften des Datenschutzes (persönliche Daten wie Name, Anschrift, Güterstand, Kaufpreis) beachten muss.
Mit wem muss ich die Bebauung abstimmen?
Der Bauantrag ist bei der Stadt Neutraubling einzureichen. Wenn Sie Ihr Gebäude nach den Vorschriften des Bebauungsplans errichten und die Baugrenzen einhalten, wird Ihr Bauantrag nach dem Genehmigungsfreistellungsverfahren sehr kostengünstig und zügig behandelt. Wir bitten Sie, bezüglich der Baugenehmigung von Anfragen bei uns abzusehen und etwaige Sonderwünsche mit der Stadt Neutraubling bzw. dem Landratsamt Regensburg abzuklären. Den genehmigten Bebauungsplan und die textlichen Festsetzungen finden Sie auf der Homepage.
Ab wann ist eine Bebauung der gekauften Parzelle möglich?
Baubeginn wird im 2. oder 3. Quartal 2019 möglich sein, je nach Winterwitterung.
Was wird verkauft und/oder vermietet?
Im ersten Schritt werden nur unbebaute Grundstücke verkauft, die voll erschlossen sind - hierfür können Sie sich über das Anfrageformular bewerben. Aktuell werden keine Wohnungen oder Häuser zur Vermietung angeboten; der Zeitpunkt ist leider noch nicht bekannt.
Was sind Baugrenzen?
Die überbaubaren Grundstücksflächen sind durch die im Plan dargestellten Baugrenzen (blau) und Flächen für Garagen / Carports (rot) festgesetzt. Innerhalb dieser Grenzen dürfen Sie Ihr Haus bauen.
Was ist eine Grundflächenzahl?
Die Grundflächenzahl gibt den Flächenanteil eines Baugrundstücks an, der überbaut werden darf. D.h. bei einer Grundflächenzahl von 0,4 dürfen 40% des Baugrundstücks überbaut werden.
Was ist ein Bauzwang?
Als Bauzwang wird der Zeitraum bezeichnet, innerhalb dem mit dem Bau des Gebäudes begonnen werden muss. Bitte beachten Sie, dass in diesem Baugebiet „Am Kleinfeld“ ein Bauzwang von 5 Jahren besteht.